Wilhelm Graetz

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Provenienz: Exlibris von Agnes und Wilhelm Graetz
Beschriftung: Agnes und Wilhelm Graetz
Maße: 80x62mm
Motiv: Jugendstilornamente mit Davidstern
Zeitraum: ca. 1920-1938
Werksatz GND: 1067597832
Standort: Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Bibliographische Daten, PPN = 416847498

Wilhelm Graetz auch: Wilhelm Guillermo (* 18. Oktober 1879 in Krojanke, Posen; † 13. Januar 1974 in Philadelphia, Pennsylvania) war ein deutsch-jüdischer Bankier, Mitglied diverser jüdischer Einrichtungen (u.a. Vorstandsmitglied der Jüdischen Gemeinde zu Berlin von 1931-1936), sowie Gründer und Ehrenpräsident der "Heinrich Graetz Lodge" von B'nai B'rith in Philadelphia.

Provenienzmerkmal

Leben

Wilhelm Graetz war verheiratet mit Agnes Simon (geb. 1888 in Berlin). Im Jahr 1938 ist er über die Schweiz und Frankreich nach Argentinien emigriert und 1947 in die USA ausgewandert. Er hatte vier Kinder: Elisabeth Jakob 1938/39 nach Großbritannien emigriert, später in die USA ausgewandert, zwei weitere Töchter, sowie einen Sohn, die ebenfalls nach Großbritannien emigriert sind.

Ermittelte Exemplare

Literatur

Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933. Bd 1. 1980 (565)

GND-Normdaten