Werner G. Kießig

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werner G. Kießig (* 10. Februar 1924 in Berlin; † 27. März 2014 ebenda) war ein deutscher Buchbinder und Restaurator.

Bibliothek Kießig

Den Nachlass an Einbänden und Materialien ist im Mai 2015 in den Besitz der Staatsbibliothek zu Berlin übergegangen. Die Sammlung beinhaltet die von Kießig in verschiedenen Techniken und mit unterschiedlichen Materialien gefertigten Bucheinbände, ergänzt durch Entwurfsskizzen, Prägewerkzeuge, Metallplatten sowie eine umfangreiche Fotodokumentation.

Provenienzmerkmale

Kießig verwendete mehrere Stempel. Den ersten entwarf Kießig selbst („WK“ auf dem aufgeschlagenen Buch).

Der Stempel mit dem Schriftzug „W. Kießig“ wurde jährlich durch eine zweistellige Jahreszahl ergänzt.

Ca. Anfang bis Mitte der 1970er Jahre entwarf Herbert Prüget (1914-1979) das modernere Signet („K“ im stilisierten Buch), welches Kießig für unikale Einbände verwendete. (Quelle: Christine Kießig)

Weblinks

GND-Normdaten