Stift Weißenau

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

990 als Benediktinerabtei gegründet, 1145 Prämonstratenser-Chorherrenstift, gestiftet von Gebizo von Ravensburg, zunächst Probstei, seit 1257 Abtei, 1803 aufgehoben und den Grafen von Sternberg-Manderscheid zugesprochen, 1835 verkauft an Königreich Württemberg

Provenienzmerkmale

GND-Normdaten

Ermittelte Exemplare

Suche einer Provenienz im Verbundkatalog des SWB: %22Stift+Weißenau%22