Pesti Izraelita Hitközség Fiú- És Leánygimnáziuma

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pesti Izraelita Hitközség Fiú- És Leánygimnáziuma war ein Jungen- und Mädchengymnasium der Jüdischen Gemeinde von Pest. Es wurde nach den Bauplänen des bekannten Architekten Béla Lajta im Jahre 1931 erbaut.

Provenienzmerkmal

Das Buch war, wie das Etikett zu erkennen gibt, ein Geschenk des Realgymnasiums der Pester Isr. Glaubensgemeinschaft an Andor Klein.

Links

Siehe auch

GND-Normdaten