Sammlung Joseph Fischhof

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sammlung Fischhof der Königlichen Bibliothek zu Berlin geht auf den österreichischen Komponisten, Musiklehrer und Autor Joseph Fischhof (* 4. April 1804 in Butschowitz; † 28. Juni 1857 in Wien) zurück.

Sammlung Fischhof

Fischhof hinterließ nach seinem Tod eine bedeutende Bibliothek mit wertvollen Autographen, die zunächst in den Besitz des Berliner Verlegers Julius Friedländer überging. Dieser verkaufte die Bibliothek 1859 an die Königliche Bibliothek in Berlin. Unter den Beständen der Sammlung befindet sich neben dem sogenannten „Fischhof-Manuskript“, bestehend aus Dokumenten für eine, zu Lebzeiten Fischhofs nicht mehr realisierten Biographie Beethovens auch eine Abschrift von Beethovens verschollenem Tagebuch.

Provenienzmerkmal

Ermittelte Exemplare

GND-Normdaten