Johanna Elisabeth Isidore von Gersdorff

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johanna Elisabeth Isidore von Gersdorff (* 4. Dezember 1810 in Dresden; † 23. März 1871 ebenda) war eine deutsche Adlige. Sie war die Tochter des königlich-sächsischen Generalmajors und späteren preußischen Generalleutnants und Gouverneurs von Schweidnitz Karl August Joseph Friedrich von Bose (1763-1826). Isidore heiratete am 8. Juli 1830 Ludwig Graf von Zech und Burkersroda (1806-1839), der allerdings schon 1839 verstarb. Am 8. Juli 1843 heiratete sie den königlich-sächsischen Oberhofmarschall und Minister-Residenten zu London Georg Rudolf von Gersdorff (1804-1894).[1]

Provenienzmerkmal

Ermittelte Exemplare

Einzelnachweise

  1. Vgl. Genealogisches Taschenbuch der deutschen gräflichen Häuser auf das Jahr 1848. 21. Jahrgang, Gotha 1848, S. 766.

GND-Normdaten

Siehe auch

Gersdorf, Georg Rudolf von (Ehemann)