Institutum Iudaicum Delitzschianum (Leipzig)

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Institutum Iudaicum Delitzschianum wurde 1886 unter der Beteiligung von Franz Delitzsch in Leipzig gegründet. Das Institut wurde im nationalsozialistisch regierten Deutschen Reich 1935 geschlossen. Heute existiert das Institutum Iudaicum Delitzschianum wieder und ist als Institut an der Universität Münster angesiedelt.

Bibliothek des Institutum Iudaicum Delitzschianum

Die Bibliothek mit ihren 3600 Bänden wurde am 11. Februar 1938 in die Bibliothek des Reichssicherheitshauptamtes nach Berlin überführt.

Provenienzmerkmal

Ermittelte Exemplare

Weblinks

GND-Normdaten