Instelling voor Onderwijs in de Taal-, Land- en Volkenkunde van Nederlandsch-Indië (Delft). Bibliotheek

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zugangsnummer Delft der Königlichen Bibliothek zu Berlin
Maße: 12x28mm

Kolonialbibliothek der Stadt Delft. Die Bibliothek wurde 1904 von der Königlichen Bibliothek zu Berlin gekauft, ein separates Akzessionsjournal 1909/1910 angelegt: Zugangsnummern „Delft“ plus laufende Nummer.
Vermerk im separaten Akz.-Journal: "Die Königl. Bibliothek in Berlin kaufte von der Stadt Delft im Jahre 1904 durch Vermittlung der Firma E. J. Brill in Leiden ... die Bibliothek der Instelling voor onderwijs in de taal-, land- en volkenkunde van Nederlandsch-Indië te Delft als Ganzes. Die Firma Brill erklärte sich jedoch bereit die an der Königl. Bibliothek aus diesem Ankauf entstehenden Dubletten ihrerseits zu übernehmen. ... Eine summarische Eintragung in das Accessionsjournal war 1904.12078 erfolgt. Das vorliegende Accessionsjournal wurde vom Januar 1909 bis Juli 1910 ... auf Grund der aus Delft mitübernommenen Katalogzettel unter Heranziehung der Bücher geschrieben. Vgl. Acta VII 2 betr. die der Königl. Bibliothek erteilten besonderen Aufträge Bd 5 u. 6. Herbst 1910. ..."
Enthält mindestens einen Teil der Bestände des Indisch Leesmuseum Delft.

Provenienzmerkmale

Literatur

  • Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland, Österreich und Europa (Fabian-Handbuch), [1] (siehe Abschnitt 1.55)

GND-Normdaten