Heinrich Bußmann

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich Bußmann (* 6. Januar 1896 in Lünen; † 18. August 1942 im KZ Dachau) war SPD-Mitglied in Lünen und Widerstandskämpfer gegen die Nationalsozialisten.

Leben

Während seiner Zeit als Stadtverordneten-Vorsteher stellte er sich gegen die Nationalsozialisten und wurde daraufhin ohne Urteil in verschiedenen Konzentrationslagern inhaftiert. Am 18. August 1942 starb er aufgrund von Misshandlungen und Folterungen. Eine Hauptschule in Lünen wurde nach Heinrich Bußmann benannt (Heinrich-Bussmann-Schule).

Provenienzmerikmal

Ob diese Provenienzspuren auf Heinrich Bußmann selbst zurückgehen oder erst im Zuge der Beschlagnahmung in die Bücher eingetragen wurden, ist nicht nachzuvollziehen. Dass diese Bücher sich aber ursprünglich im Besitz von Heinrich Bußmann befunden haben müssen, legen die Akzessions-Eintragungen ("Überweisung beschlagnahmter Bücher" mit hs. ergänzter Akz.-Nr. P 1936.315-319, P 1935.6960-6964; Akzessionsjournal der Preußischen Staatsbibliothek P 1936.317, "erh.v.Oberbürgermstr.Lünen") der Preußischen Staatsbibliothek nahe.

Ermittelte Exemplare

Weblinks