Ferdinand Josef Schneider

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ferdinand Josef Schneider (* 6. Dezember 1879 in Mariaschein, Böhmen; † 4. November 1954 in Halle an der Saale) war ein deutscher Literaturhistoriker und Professor.

Privatbibliothek

Ferdinand Josef Schneider besaß eine umfangreiche Privatbibliothek mit literatur- und sprachwissenschaftlichem Schwerpunkt. Im Jahre 1955 erwarb die Deutsche Staatsbibliothek Berlin ca.4 500 Bände aus seiner Privatbibliothek über den Lieferanten Gebhardt aus Halle.[1]

Provenienzmerkmal

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Horst Kunze: Pflege des wissenschaftlichen und kulturellen Erbes in der Deutschen Staatsbibliothek. In: Zentralblatt für Bibliothekswesen 83 (1969), S. 563-570, hier S. 565.

GND-Normdaten