Fachv. d. Holzarb. & Verw. Berf. Mittweida

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte des Deutschen Holzarbeiterverbandes

Ein erster Zusammenschluss der Holzarbeiter erfolgte 1868 als "Gewerkschaft der Holzarbeiter" unter dem Vorsitzenden Theodor York. Die Gewerkschaft wurde im Zuge des Sozialistengesetzes 1878 verboten. Anschließend gründeten sich Fachvereine auf lokaler Ebene. Im Jahr 1893 wurde schließlich der Holzarbeiterverband gegründet, der 1933 unter dem NS-Regime zerschlagen wurde. Ab 1913 hatte der Verband seinen Sitz in Berlin.

Provenienzmerkmal

Ermittelte Exemplare

GND-Normdaten