Ernst Herzfeld

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Provenienz: Herzfeld, Ernst
Beschriftung: Exlibris Ernst Herzfeld
Maße: 67x55mm
Motiv: Turm
Zeitraum: ca. 1916-1935
Werksatz GND: 1035298511
Standort: Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Bibliographische Daten, PPN = 637051084

Ernst Emil Herzfeld (* 23. Juli 1879 in Celle; † 21. Januar 1948 in Basel) war ein deutscher vorderasiatischer Archäologe, Altorientalist und Epigraphiker.

Leben

Herzfeld kehrte nach Ausgrabungen in Persepolis 1935 auf seinen Lehrstuhl in Berlin zurück. Dort wurde er suspendiert, da seine Großeltern jüdischer Abstammung waren und schied somit aus dem preußischen Universitätsdienst aus. Herzfeld ging wieder nach Persepolis zu seinen Ausgrabungen und emigrierte nach kurzem Aufenthalt in England dann in die USA.

Herzfeld war der Sohn von Joseph Herzfeld, von dem er wohl seine Privatbibliothek geerbt hat.

Links

GND-Normdaten