Bibliothek Schloss Plathe

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bibliothek Schloss Plathe ist eine Adelsbibliothek mit dem Hauptsammelgebiet Pommersche Geschichte und Literatur. Die Bibliothek umfasste im Jahr 1945 ca. 16.000 Werke, hauptsächlich Druck-, aber auch Handschriften.

Geschichte

Die Bibliothek wurde Mitte des 18. Jahrhunderts von Friedrich Wilhelm von der Osten (1721–1786) in Plathe (Pommern) gegründet. Sie verblieb bis 1945 im privaten Besitz der Familie (zuletzt Karl Graf von Bismarck-Osten (1874-1952)) am Standort Schloss Plathe. Der Bestand der Bibliothek verteilte sich dann jedoch infolge des Zweiten Weltkriegs, da nur ein Teil der Bibliothek Anfang 1945 ausgelagert werden konnte. Aus Thüringen wurden ausgelagerte Bestände der Bibliothek Schloss Plathe in die Sowjetunion abtransportiert. Von der Staatsbibliothek der UdSSR wurden 1957 128 Bände bzw. Konvolute (fast ausschließlich Handschriften und Archivalien) an die Deutsche Staatsbibliothek übergeben, die diese im November 1960 mit 122 Einheiten fast vollständig an das Zentralarchiv der DDR in Potsdam weitergegeben hat.
Teile des handschriftlichen Bestandes gelangten inzwischen wieder in den Besitz der Familie Bismarck-Osten und befinden sich heute als Depositum im Landesarchiv Greifswald (Landesarchiv Greifswald, 041.03 Plathe) und im Pommerschen Landesmuseum Greifswald.
Der 1945 in Plathe zurückgebliebene Bestand von ca. 9.000 Bänden wurde von der Universitätsbibliothek Łódź[1] und der Polnischen Nationalbibliothek in Warschau [2] übernommen.

Provenienzmerkmale

Signaturensystem und Systematik

Um 1900 wurde ein systematischer Zettelkatalog für die Bibliothek angefertigt, der in digitaler Form von der Familie von Bismarck-Osten zur wissenschaftliche Nutzung zur Verfügung gestellt wird.[3]

Ermittelte Exemplare

Handschriftlicher Bestand:

1945 in Plathe verbliebener Bestand:

  • Universitätsbibliothek Łódź
  • Polnische Nationalbibliothek in Warschau

Weitere Exemplare:

Quellen

Literatur

  • Ferdinand Graf von Bismarck-Osten, Die Sammlung zu Schloss Plathe und ihr Begründer Friedrich-Wilhelm von der Osten (1721-1786), in: Baltische Studien 62 (1976), S. 63–72.

Weblinks

GND-Normdaten

Einzelnachweise

  1. Marzena Zacharska, Biblioteka Uniwersytecka. Universitätsbibliothek, [Stand: April 1999], in: Bernhard Fabian (Hg.), Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland, Hildesheim 2003.Online-Version
  2. Vgl. Maria Brynda, Wanda Klenczon, Anna Stolarczyk, Biblioteka Narodowa. Nationalbibliothek [Stand: November 1994], in: Bernhard Fabian (Hg.), Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland, Hildesheim 2003. Online-Version
  3. Vgl. Zettelkatalog der Bibliothek Schloss Plathe