Berliner Stadtbibliothek

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Berliner Stadtbibliothek wurde am 6. Juni 1901 auf Beschluss der Berliner Stadtverordnetenversammlung gegründet. Seit dem 1. April 1996 gehört sie zur Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin. Sie liegt in der Breiten Straße 30–36 in Berlin-Mitte.

Provenienzmerkmale

Ermittelte Exemplare

Siehe auch

Literatur

  • „Berliner Stadtbibliothek“, in: Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland. Digitalisiert von Günter Kükenshöner. Hrsg. von Bernhard Fabian. Hildesheim: Olms Neue Medien 2003. Online-Version
  • Annette Gerlach, Provenienzrecherchen im Bestand der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, in: Bibliothek. Forschung und Praxis, 34.1 (2010), S. 57-59. https://doi.org/10.1515/bfup.2010.008
  • Annette Gerlach, Raubgut in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, in: Raubgut in Berliner Bibliotheken. Workshop des Regionalverbands Berlin-Brandenburg des Vereins Deutscher Bibliothekare am 12. Juni 2006, hrsg. von der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, Berlin 2007, S. 39-49.
  • Peter Prölss, Buchwege. Projektergebnisse der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, in: Regine Dehnel (Hrsg.), NS-Raubgut in Museen, Bibliotheken und Archiven, Frankfurt am Main 2012, S. 455-472.

Weblinks

GND-Normdaten