André Rousseaux

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

André Rousseaux (* 23. März 1896 in Paris; † 26. November 1973 ebenda) war ein französischer Journalist, Literaturkritiker und Essayist.

Leben

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften wechselte Rousseaux in den Journalismus. Er arbeitete u. a. für die Periodika l’Action française (1918-1929), Revue universelle (1926-1958), Candide (1928-1940), Je suis partout (1931-1933), Marseille-matin (1931-1932), La Revue de Paris (1929-1939), Nouvelles littéraires (1939). Zusammen mit Pierre Brisson leitete er ab 1929 das Feuilleton beim Le Figaro. Darüber hinaus war er Literaturkolumnist für Le Figaro und Le Figaro littéraire. Während der deutschen Besatzungszeit stand er der Résistance nahe und war Mitglied im Comité national des écrivains.

Provenienzmerkmal

Ermittelte Exemplare

Weblinks

GND-Normdaten