Amerika-Institut (Berlin). Bibliothek

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bibliothek des Amerika-Instituts (Berlin) gehörte Anfang des 20. Jahrhunderts zu den besten Americana-Sammlungen in Europa.

Das Institut

Das Amerika-Institut wurde 1910 in Berlin eröffnet. Im ersten Jahr war Hugo Münsterberg, Professor in Havard, Leiter des Instituts. Das Institut war dem Preußischen Kultusministerium unterstellt, aber zunächst keiner Universität angegliedert und wurde durch eine Stiftung finanziert.

Zu den Aufgaben des Instituts zählte seit der Gründung das Erteilen von Auskünften und die amerikawissenschaftliche Beratung von Behörden, wissenschaftlichen Institutionen sowie deutschen Privatpersonen und amerikanischen Wissenschaftlern. Des Weiteren strebte das Institut die Koordination der amerikawissenschaftlichen Forschung sowie eigene Forschung an. Amerikanische Gastprofessoren wurden empfangen und deutsche Wissenschaftler in die USA entsendet.
Mit Beginn des Ersten Weltkriegs hatte das Amerika-Institut auch eine propagandistische Funktion inne, die in den Jahren der Weimarer Republik ausgebaut wurde. Mitte der 1920er Jahre erfolgte die Eingliederung des Instituts in die Amerika-Abteilung des Englischen Seminars der Friedrich-Wilhelms-Universität. Im Jahr 1945 wurde das Institut aufgelöst.

Die Bibliothek

Die wissenschaftliche Funktion des Instituts stützte sich vor allem auf den Ausbau und die Bereitstellung der Americana-Sammlung. Der Bestand belief sich bald auf 11.000 Bände. Neben allgemeinen Nachschlagewerken waren die Sachgebiete Geographie, Geschichte, Politische und soziale Probleme, Wirtschaft, Rechtswissenschaft, Bildung und Wissenschaft, Literatur, Kunst und Musik sowie Religion vertreten.

Das Institut organisierte zudem den Austausch von wissenschaftlichen Schriften und amtlichen Dokumenten der Regierungen – darunter auch diplomatische Dokumente zum Ersten Weltkrieg aus der Sammlung des „Carnegie Endowment for International Peace“. [1]

Provenienzmerkmal

Ermittelte Exemplare

SBB-PK Berlin:

ZLB:

Gemeinsamer Bibliotheksverbund (GBV)

Literatur

  • Christian H. Freitag, Die Entwicklung der Amerikastudien in Berlin bis 1945 unter Berücksichtigung der Amerikaarbeit staatlicher und privater Organisation, Berlin 1977.

Weblinks

GND-Normdaten

Einzelnachweise

  1. Vgl. Freitag, Die Entwicklung der Amerikastudien in Berlin, S. 47, 87.