Amelangs Leihbibliothek (Charlottenburg, Berlin)

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amelangs Leihbibliothek wurde bis ca. 1940 von Hans Benecke mit ca. 60000 Bänden neben der Buchhandlung Amelang in der Kantstraße in Berlin betrieben. Nach 1940 wurden wertvolle Bestände aus Berlin ausgelagert, die nach 1945 als Grundstock für die Wiedereröffnung der Buchhandlung dienten.

Provenienzmerkmale

Weblinks

GND-Normdaten