Alfred Ilgner

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alfred Ilgner (* 1893 in ?; † 1953 in ?) war ein deutscher Reformpädagoge und Studienrat. Ilgner war u. a. Lehrer an der Odenwaldschule (1916-1918) und Mitarbeiter bei der Zeitschrift Neue Erziehung. Monatszeitschrift für Entschiedene Schulreform und freiheitliche Schulpolitik. Organ des Bundes entschiedener Schulreformer.[1]

Provenienzmerkmal

Ermittelte Exemplare

Einzelnachweise

  1. Vgl. Peter Dudek: »Liebevolle Züchtigung«. Ein Mißbrauch der Autorität im Namen der Reformpädagogik, Bad Heilbrunn 2012, S. 65.

GND-Normdaten