Akademie der Wissenschaften der DDR

Aus ProvenienzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Akademie der Wissenschaften der DDR (AdW) war die zentrale Forschungsinstitution in der DDR und Trägerinstitution außeruniversitärer Forschungsinstitute. Bis 1972 wurde die Akademie als „Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin“ bezeichnet. Mit ihrer Gründung im Jahr 1946 auf Beschluss der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland wurde an die Tradition der Preußischen Akademie der Wissenschaften angeknüpft. Mit der Akademiereform von 1968 und 1972 erfolgte eine Neugestaltung und damit insbesondere die Bündelung der wissenschaftlicher Potentiale durch die Neugründung von Zentralinstituten.

Provenienzmerkmal

Ermittelte Exemplare

Siehe auch

Weblinks

  • Christel Wurst, „Akademiebibliothek (AB) der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) - Zentrale Bibliothek“, in: Bernhard Fabian (Hg.), Handbuch der historischen Buchbestände in Deutschland. Digitalisiert von Günter Kükenshöner, Hildesheim: Olms Neue Medien 2003. Online

GND-Normdaten